Die Netzbewegung

Die Netzbewegung

Spätestens seit Aufhebung der Netzneutralität in den USA sollte man sich durchaus mal fragen, was es damit eigentlich so auf sich hat. Und es lohnt sich auch wahrzunehmen, dass es tatsächlich organisierte Bestrebungen für den Erhalt eines freien Internets gibt. Und damit sind nicht nur ein paar einzelne Whistleblower gemeint. Das Buch spricht dabei von einer „klassischen“ neuen sozialen Bewegung. Diese manifestiert sich aber nicht nur im Aufbegehren gegen Vorratsdatenspeicherung. Diese Analyse ist die erste ihrer Art und in ihrem Charakter ausgeprägt akademisch.

Kathrin Ganz. Die Netzbewegung. Subjektpositionen im politischen Diskurs der digitalen Gesellschaft.
Verlag Barbara Budrich. 2018. 310 Seiten.
ISBN: 978-3-84742-139-9. [D] 38,00 €, [A] 39,10 €, CHF 53,10.

bei Amazon.de bestellen

Zurück

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Unsere Website verwendet auch „Cookies von Drittanbietern“, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mehr dazu ...